Professionell

Anmerkungen und Umfang der Verlegung von Bodenstudios

Die Pflasterstellung von taktilen Bodenbelägen ist die gleiche wie bei Gehsteigsteinen.Bei der Konstruktion sollten wir auch darauf achten:
(1) Wenn der Bürgersteig an das Gebäude gepflastert ist, müssen Führungsblöcke kontinuierlich in die Bewegungsrichtung des Mittelteils gesetzt werden, und Halteblöcke sollen vor dem Rand der Kreuzung gepflastert werden.Die Fahrbahnbreite darf nicht unter 0,60m liegen.
(2)Der taktile Block an der Kreuzung liegt 0,30 m vom Bordstein oder einem Gehsteig getrennt, um den Stoppblock zu pflastern.Der Führungsblock und der Bremsblock sind vertikal gepflastert, und die Breite des Pflasters darf nicht unter 0,60m liegen.
(3)Der an Bushaltestellen asphaltierte Führungsblock muss 0,30m vom Bordstein oder einem Gehsteig entfernt sein.Wenn Stoppblöcke an der Stationstafel gesetzt werden, sollten sie vertikal mit dem Führungsblock gepflastert werden, und die Pflasterbreite darf nicht unter 0,60m liegen.
(4)Am grünen Gürtel muss der Bordstein innerhalb des Gehsteiges mindestens 0,10m höher sein als der Gehweg.Der Bruch des grünen Gürtels ist mit dem Führungsblock verbunden.

Tactile Floor Studs should be Set in the following Ranges:
1. Major roads and sekundäre roads in the urban areas, Sidewalks of the commercial streets and Fußgänger streets in cities and districts and Sidewalks around large public buildings;
2. Spaziergänge in Stadtplätzen, Brücken, Tunneln und Überflügen;
3. Passage von Regierungsgebäuden und großen öffentlichen Gebäuden;
4. Der Eingangsbereich des öffentlichen Grünraums;
5. Der Eingang der Fußgängerbrücke, der Fußgängerunterführung und der zugänglichen Einrichtungen im städtischen öffentlichen Grünraum ist mit einer fördernden Blindenstraße zu versehen;
6. An der Haustür, dem Service-Schreibtisch, der Treppe, dem barrierefreien Aufzug, der barrierefreien Toilette und der Kabine, der Bahnsteig des Busbahnhofs, des Bahnhofs, des Bahnhofs, des Bahnhofs, des Bahnhofs und so weiter wird die Förderung des blinden Weges festgelegt.